Tecartherapie
Energie, die regeneriert

Was ist eine Tecartherapie?
TECAR ist eine innovative Therapie, welche die körpereigene Wärmeerzeugung zur Behandlung von Traumata und Erkrankungen des Bewegungsapparats nutzt. Die durch die Bewegung elektrischer Ladungen erzeugte Wärme stimuliert Reparaturprozesse und wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend.
Erhöhen Sie die Wirksamkeit Ihrer Behandlungen
Die Tecartherapie ist ein unverzichtbarer Verbündeter für den Therapeuten, der die für jeden Patienten verfügbare Zeit optimieren möchte. Die Tecartherapie hat nicht nur nachweislich positive Auswirkungen auf die Geweberegeneration, sondern ist auch ein wertvolles Hilfsmittel, um den Patienten in wesentlich kürzerer Zeit auf die manuelle Therapie vorzubereiten.
Wie wendet man die Tecartherapie an?
Anwendungsmethoden

Die Resistive Methode wird mit nicht isolierten Elektroden durchgeführt und ist für die Behandlung von Geweben mit höherer Festigkeit geeignet: Knochengewebe, Knorpel, Sehnen, Bänder, Faszien und fibrotisches Gewebe.
Mit dieser Methode ist es möglich, die therapeutische Wirkung genau auf einen bestimmten Körperteil zu konzentrieren, indem die Elektroden entsprechend positioniert werden: die therapeutische Wirkung breitet sich nämlich entlang des Strompfades zwischen den Elektroden aus.

INDIKATIONEN: TIEFE UND LOKALISIERTE BEHANDLUNGEN VON GELENK- UND MUSKEL-SEHNEN-STRUKTUREN.

Bei der kapazitiven Methode werden Platten und isolierte Elektroden verwendet, um Gewebe mit geringem Widerstand gegen Strom zu behandeln: Hautgewebe, Bindegewebe, Kreislaufsystem, Lymphsystem. Die isolierte aktive Elektrode erzeugt eine Ladungsbewegung hauptsächlich in den Geweben des darunter liegenden Bereichs, auf den sich auch die therapeutische Wirkung konzentriert.

INDIKATIONEN: ANFÄNGLICHE BEHANDLUNGSPHASE | OBERFLÄCHLICHE THERAPEUTISCHE WIRKUNG | BEHANDLUNG VON HYDRIERTEM WEICHGEWEBE.

Im Gegensatz zu anderen Technologien, deren Wirkung auf die Haut und die Oberflächenschicht des Körpers beschränkt ist, sind die DiaCaRe-Geräte hochgradig effektiv, da sie tief in den Behandlungsbereich eindringen.

Dies liegt an der verwendeten Technologie, an der Möglichkeit, zwei verschiedene Arbeitsweisen zu verwenden, aber auch an der Möglichkeit, die Elektroden nach den am besten geeigneten Geometrien zu positionieren, um eine wirksame therapeutische Wirkung genau an der gewünschten Stelle und mit der erforderlichen Leistung zu erzielen.
Wie wendet man die Tecartherapie an?
Anwendungsmethoden
Die Resistive Methode wird mit nicht isolierten Elektroden durchgeführt und ist für die Behandlung von Geweben mit höherer Festigkeit geeignet: Knochengewebe, Knorpel, Sehnen, Bänder, Faszien und fibrotisches Gewebe.
Mit dieser Methode ist es möglich, die therapeutische Wirkung genau auf einen bestimmten Körperteil zu konzentrieren, indem die Elektroden entsprechend positioniert werden: die therapeutische Wirkung breitet sich nämlich entlang des Strompfades zwischen den Elektroden aus.

INDIKATIONEN: TIEFE UND LOKALISIERTE BEHANDLUNGEN VON GELENK- UND MUSKEL-SEHNEN-STRUKTUREN.
Bei der kapazitiven Methode werden Platten und isolierte Elektroden verwendet, um Gewebe mit geringem Widerstand gegen Strom zu behandeln: Hautgewebe, Bindegewebe, Kreislaufsystem, Lymphsystem. Die isolierte aktive Elektrode erzeugt eine Ladungsbewegung hauptsächlich in den Geweben des darunter liegenden Bereichs, auf den sich auch die therapeutische Wirkung konzentriert.

INDIKATIONEN: ANFÄNGLICHE BEHANDLUNGSPHASE | OBERFLÄCHLICHE THERAPEUTISCHE WIRKUNG | BEHANDLUNG VON HYDRIERTEM WEICHGEWEBE.
Im Gegensatz zu anderen Technologien, deren Wirkung auf die Haut und die Oberflächenschicht des Körpers beschränkt ist, sind die DiaCaRe-Geräte hochgradig effektiv, da sie tief in den Behandlungsbereich eindringen.

Dies liegt an der verwendeten Technologie, an der Möglichkeit, zwei verschiedene Arbeitsweisen zu verwenden, aber auch an der Möglichkeit, die Elektroden nach den am besten geeigneten Geometrien zu positionieren, um eine wirksame therapeutische Wirkung genau an der gewünschten Stelle und mit der erforderlichen Leistung zu erzielen.
Behandlungsspektrum
Medizinische Programme
Programme mit gepulster Emission
Freies Programm
Spezialprogramme
Scan
Behandlung zur Anwendung von besonders gleichmäßiger und gut verteilter Energie
Athermie
Zur Biostimulation des Gewebes ohne Wärmeentwicklung
Transdermale Übertragung
Förderung der Absorption von Wirkstoffen im Behandlungsbereich
Die Geräte von Globus für die Tecartherapie
Das DiaCaRe 7000 ist das Spitzenmodell, das ideal für die Arbeit in der Praxis und für die anspruchsvollsten Profis konzipiert ist. Das DiaCaRe 5000 umfasst die Technologie von GLOBUS in einem kompakten, leicht zu transportierenden Gerät für Anwendungen unterwegs und für die Praxis.

DiaCaRe 7000
Umfassend und leistungsstark

DiaCaRe 7000 ist das leistungsstärkste, vielseitigste und vollständigste Gerät des Sortiments für die Tecartherapie. Hervorragende Ergebnisse selbst bei kurzen Behandlungszyklen mit Vorteilen für den Patienten schon ab der ersten Sitzung.
Eigenschaften
Touchscreen-Farbdisplay

Größe des sichtbaren Bereichs 7"

Nennleistung (NP)

350 W ± 10 %

Emissionsfrequenzen

400 kHz – 448 kHz – 470 kHz – 700 kHz – 1000 kHz – 1200 kHz ± 10 %

Behandlungsmodus

Kapazitiv und resistiv

Kapazitive Elektroden

3 Größen Ø (30, 50, 70 mm)

Resistive Elektroden

3 Größen Ø (30, 50, 70 mm)

Stromversorgung

Netz

Abmessungen

515x340x170x220x60 mm

Gewicht

11,5 kg

DiaCaRe 5000
Tragbarkeit und Leistung

DiaCaRe 5000 umfasst die gesamte Technologie der Tecartherapie von Globus in einem kompakten, leichten Gerät, das maximale Tragbarkeit ohne Abstriche bei der Wirksamkeit und Professionalität gewährleistet.
Eigenschaften
Touchscreen-Farbdisplay

Größe des sichtbaren Bereichs 4,3“

Nennleistung (NP)

180 W ± 10 %

Emissionsfrequenzen

400 kHz - 448 kHz - 470 kHz - 700 kHz - 1000 kHz ± 10 %

Behandlungsmodus

Kapazitiv und resistiv

Kapazitive Elektroden

3 Größen Ø (30, 50, 70 mm)

Resistive Elektroden

3 Größen Ø (30, 50, 70 mm)

Stromversorgung

Netz

Abmessungen

170x220x60 mm

Gewicht

1,04 kg

Zubehör von Globus für die Tecartherapie
Entdecken Sie unsere optionalen Kits, welche die Therapiemöglichkeiten erweitern und mit allen Geräten des Sortiments kompatibel sind.

Freihand-Kit

Das „Freihand“-Kit enthält Kabel und spezielle Elektrodenpads, die es dem Therapeuten ermöglichen, die Tecartherapie mit manuellen Techniken zu kombinieren.

Fascia Tools-Kit

Das Fascia Tools-Kit ist ein spezielles ergonomisches Toolkit, das für die Mobilisierung und die erweiterte Behandlung aller Weichteilerkrankungen entwickelt wurde. Das Kit ist mit allen Geräten von Globus für die Tecartherapie kompatibel. Das „Fascia Tools-Kit“ ist in zwei verschiedenen Konfigurationen erhältlich, je nachdem, welches Gerät für die Tecartherapie verwendet wird.

Kit Intima

Das Kit Intima ist ein Zubehör der Tecartherapie-Linie von GLOBUS, das für die Behandlung des Beckenbereichs geeignet ist. Es kann mit allen Tecartherapie-Geräten von GLOBUS verwendet werden. Das Kit Intima ist in zwei verschiedenen Konfigurationen erhältlich, je nachdem, welches Tecartherapie-Gerät verwendet wird.

Easy Go Wagen

Rollwagen mit vier Rädern und Aluminiumgriff für den Transport von Geräten. Konzipiert für Globusgeräte. Ausgestattet mit zwei Ablageflächen und einem Staufach, ideal für die Aufbewahrung von Zubehör (Kabel, Platten, Cremes usw.).
Academy
Globus Academy ist ein Projekt, das mit dem Anspruch entstanden ist, das theoretische und praktische Wissen zu verbreiten, das in über 30 Jahren Erfahrung auf dem professionellen Markt für Rehabilitation und Hochleistungssport gesammelt wurde.
Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere Kurse zu erfahren.
Informationen anfordern
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Checkbox 1
Checkbox 2
To top